Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

"Die Kunst, im Alltag zu entspannen"


Entspannung finden und Stress abbauen, ohne dabei Medikamente zu gebrauchen, wird immer wichtiger. Die Progressive Muskelentspannung (PME) gehört heute zu den bekanntesten Entspannungsmethoden und wurde Anfang des letzten Jahrhunderts von dem Arzt Edmund Jacobson entwickelt.

Die Übungen basieren auf der abwechselnden An- und Entspannung bestimmter Muskelpartien. So kann sich eine sensible Wahrnehmung für Spannungs- und Entspannungszustände entwickeln.

Das Grundprinzip lautet: Selbstverantwortung. Aus diesem Aspekt heraus ist jeder selbst verantwortlich für seine körperliche und seelische Befindlichkeit - und kann so auch aus eigener Kraft heraus wieder jederzeit entspannen.


Das Ziel ist, "die Menschen zu lehren, wie sie ihren Energieverbrauch verringern und unnötige
Spannung vermeiden können, ohne dabei die Ziele aufzugeben, die sie sich gesetzt haben". (E.Jacobson)


www.giessener-forum.de